Augenheilkunde

Augenheilkunde

Belegärzte:

Prof. Dr. Frank Wilhelm (Greifswald)

Dr. Cornelia Werschnik (Greifswald)

Dr. Thomas Wermund (Demmin)

Christoph Schmidt (Anklam)

Dr. Mato Nawka (Demmin) (ab Juli 2013)

Die Belegärzte sind Fachärzte für Augenheilkunde und führen seit Ende des Jahres 2012 eine Gemeinschaftspraxis an verschiedenen Standorten. Herr Dr. Thomas Wermund und Herr Dr. Mato Nawka sind am Standort der Kreiskrankenhaus Demmin GmbH vertreten. Hier werden Augenuntersuchungen und -behandlungen sowie Augenoperationen durchgeführt.

In der augenärztlichen Belegabteilung finden Sie folgendes Leistungsspektrum:

   Lidchirurgie und epibulbäre OP

            z. B. Chalazion, Ektropium, Entropium, Lid-, BH-Tumoren, Blepharochalasis,
                  Pterygium, Verletzungen, Ptosis

   Intravitreale Injektionen

            z. B. Makulaödem bei AMD, DM, ZVV, VAV

   Katarakt-OP

            z. B. angeborene, juvenile, senile Katarakt, traumatische, sekundäre Katarakt

   Glaukom-OP

            z. B. Offen- und Engwinkelglaukom, Glaukomanfall, sekundäres Glaukom

   Glaskörper-/Netzhaut-OP (eindellende OP, Vitrektomie)

            z. B. Makulaforamen, epiretinale Gliose, Netzhautablösung, Glaskörpereinblutung,
                 asteroide Hyalose, Verletzungen, Fremdkörper

   Hornhaut-OP (perf. / lamell. Keratoplastik)

            z. B. Hornhautdystrophie, Hornhautnarben, Keratokonus, Verletzungen

   Schiel-OP

            z. B. Eso- / Exotropie, Höhenschielen, Paresen

   Tränennasenwegschirurgie

            z. B. prä- und postsakkale Stenosen, Verletzungen

Operationen werden derzeit Montag, Dienstag und Donnerstag jeweils von 08:00 Uhr – 12:00 Uhr durchgeführt.

Die Abteilung verfügt über zwei Endo- Laser, mit denen die unterschiedlichsten Eingriffe durchgeführt werden können. So z.B. ein Diodenlaser für Netzhaut- und Glaukombehandlung und Zyklophotokoagulationslaser. Die kontrollierte Zyklophotokoagulation (COCO) ist ein Laserverfahren zur Behandlung von erhöhten Augeninnendruckwerten. Desweiteren ist ein OP Mikroskop mit elektronischem Fundungsabbildungssystem im Einsatz, sowie ein Photo- und Vitrektomiegerät für einen Glaskörpereingriff.

Eine Erweiterung um ein Tränenwegsendoskop ist geplant.

Die Belegärzte verfügen im Krankenhaus über drei Betten, auf denen die Patienten stationär behandelt werden können. Dabei stehen Ihnen neben den modernen Untersuchungsgeräten auch Pflegekräfte in enger Zusammenarbeit mit der verschiedensten Fachrichtung des Demminer Kreiskrankenhauses zur Patientenbetreuung zur Verfügung.

Der Vorteil für Sie als Patient ist der regionale Bezug und somit ein schneller bzw. kurzer Anfahrtsweg.

Durch die enge Zusammenarbeit in unserem Haus werden Sie effizient betreut. Die Behandlung im Belegarztsystem ermöglicht, dass Sie sowohl ambulant vorbereitet, stationär (oder ambulant) operiert und auch postoperativ nachversorgt werden können.

Kontakt:

Augenärztliche Gemeinschaftspraxis:

Wollweberstraße 21

17109 Demmin

Tel: 03998 438-2600



Realisierung: WHAT media