Chronik

Anfänge
1546 Die Stadt Demmin hat einen so genannten „Khur, Chirurg, Wundarzt“ in ihren Diensten und  schon eine Art ständiges Krankenhaus.
1566 Der erste namentlich genannte Stadtarzt ist Matthias Auen.
1592 Khur Jacob Geisting (seit 1578 Arzt in Demmin) bekommt ein Haus von der Stadt gebaut, dies ist zugleich das erste Krankenhaus Demmins.
1618 – 1619 Aufgrund einer Pestepidemie wird ein besonderes „Pesthaus“ errichtet.
1783 Das Schützenhaus (ehemaliges Caritasheim St. Hedwig) wird gebaut.
1831 – 1866 Mehr als 800 Menschen sterben während der Choleraepidemie in Demmin. Das Schützenhaus wird durch den Arzt Julius Muhrbeck als entlegenes Seuchenkrankenhaus eingerichtet.
10.11.1845 Das neue Kranken-, Arbeits- und Waisenhaus in der A.-Bebel-Straße wird durch den Superintendanten Franz Hermann Lengerich eingeweiht. Das Haus verfügt über  Zimmer und 50 Betten. Die ärztliche Leitung übernimmt Dr. Stark.
1860 Demmin wird zur Ulanen Garnisionsstadt und das Kranken-, Arbeits- und Waisenhaus zur Ostkaserne. Das „Siechenhaus“ Ecke Lindenstraße/Nonnensteig wird neues städtisches Krankenhaus.
1898 In der Wollweberstraße beginnt der Bau eines neuen städtischen Krankenhauses.
01.05.1900 Das Krankenhaus wird mit einer Kapazität von 56 Betten eröffnet.
1922 Ein Leichen- und Waschhaus sowie ein öffentliches Bad entstehen im Umfeld des Hauses.
10.08.1927 Das erste Krankenauto, ein Mercedes-Benz, wird auf Betreiben des damaligen Bürgermeisters Dr. Münter angeschafft.
1940 – 1967 Die beiden Gartenhäuser werden als Infektionsstation und später als weitere chirurgische Station genutzt (danach verwendet für Tier- und Lagerhaltung).
Nachkriegszeit
1946 Die als Ulanenkaserne in der Loitzer Straße erbaute Liegenschaft wird dem Krankenhaus angegliedert und als Infektions- und Pulmologische Abteilung genutzt.
1952 Das städtische Krankenhaus wird in die Trägerschaft des Kreises Demmin entlassen und heißt seit dem 01.10 „Kreiskrankenhaus Demmin“.
1956 – 1960 Ein Pförtnerhäuschen sowie ein Näh- und Lagerhaus werden errichtet.
1959 Aufbau einer Kinderabteilung in der Loitzer Straße
1962 – 1968 Die Gynäkologie und Geburtshilfe wird eine selbstständige Abteilung. Der gelbe Klinkerbau wird ab 1965 dafür angebaut
1964 Die Abteilung für Anästhesie wird eingerichtet.
1972 Eine eigene Intensivstation wird aufgebaut. Ein Heizhaus mit zehn Niederdruckkesseln entsteht in der Wollweberstraße
1974 Der Botanische Garten wird eingeweiht.
1982 – 1989 Der gesamte Operationstrakt wird modernisiert und rekonstruiert. Es folgt der Bau eines traumatologischen Operationssaals mit Schleusensystem.
1983 Eine spezialisierte Krankenstation für Rheumatologie wird in der Loitzer Straße eröffnet.
Nach der Wende
1990 – 1991  Aufbau einer modernen Zentralsterilisation
1991 – 1993 Die Planung und Baumaßnahmen in der Wollweberstraße für den Erweiterungsbau und für die Sanierung der Altbausubstanz beginnen. Das Ziel ist die Zusammenlegung beider Standorte.
02.12.1993 Die Grundsteinlegung für den Bau erfolgt.
15.01.1995 Das Richtfest des ersten Bauabschnittes wird gefeiert.
01.11.1996 Der erste Bauabschnitt mit 112 Betten für die Stationen der Chirurgie, Gynäkologie und Geburtshilfe wird eingeweiht und in Betrieb genommen.
15.12.1997 Der Fördermittelbescheid für den zweiten und dritten Bauabschnitt – für eine Kapazität von 143 Betten für die Innere Abteilung und Pädiatrie – wird durch den Sozialminister des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Herrn Dr. Kuessner, übergeben. Gleichzeitig leitet er damit die dafür notwendigen Abrissarbeiten ein.
05.01.1998 Start für den zweiten und dritten Bauabschnitt.
02.02.1999 Der neu gestaltete Eingangsbereich wird übergeben.
02.09.1999 Das Richtfest für den zweiten Bauabschnitt findet statt.
15.09.1999 Mit einer Festveranstaltung wird das 40-jährige Bestehen der Kinderabteilung gewürdigt.
2000 Ab 18.12.beziehen die ersten Stationen der Inneren Abteilung und einige Funktionsbereiche ihre neuen Räumlichkeiten in der Wollweberstraße. Das Kreiskrankenhaus Demmin feiert sein 100 jähriges Bestehen mit einer Festwoche vom 09.12. bis 16.12.
2001 Umbau des Altbaus Westflügel, dritter Bauabschnitt
31.01.2002 Fertigstellung des dritten Bauabschnitts. Freizug des weißen Krankenhauses und Umzug der Station der Inneren Abteilung, der Kinderabteilung und der Funktionsbereiche in die neuen Räume. Ende März: Übergabe des weißen Krankenhauses an den Landkreis Demmin.
22.05.2002 Feierliche Schlüsselübergabe durch den Architekten.
26.08.2002 Neuer Hubschrauberlandeplatz wird für die Nutzung in Betrieb genommen.
06.11.2003 Fertigstellung und Inbetriebnahme des erweiterten Parkplatzes und des Patientengartens.
13.06.2003 –  Umbau der Notfallambulanz, Schaffung von drei weiteren
25.07.2003 Untersuchungsräumen und einer zentralen Aufnahme
16.02.2004 Die rheumatologische Tagesklinik wird eröffnet.
03.01.2005 Eröffnung eines ambulanten Zentrums am Krankenhaus für die Fachrichtungen: Chirurgie, Gynäkologie/Geburtshilfe, Urologie, HNO, Kinderchirurgie.
3. Quartal
2007
Erweiterung der Notfallambulanz. Der Wartebereich wird vergrößert und mit einer Kinderspielecke erweitert.
12.11.2008 Einweihung eines neuen Lehrkabinetts für die Pflegeschüler
01.06.2010 110 Jahrfeier im Rahmen einer Festwoche
01.01.2013 Umwandlung des Eigenbetriebes des Landkreises Demmin in eine Kreiskrankenhaus Demmin GmbH auf Beschluss des Kreistages
03.06.2013 Erweiterung der Parkplätze für die Beschäftigten des Kreiskrankenhauses
02.08.2013 Beendigung der Sanierung der Fußböden im zweiten und dritten Bauabschnitt
01.01.2014 Gründung des Medizinischen Versorgungszentrum mit 2 Praxen in Demmin
Jul 14 Ein eigenes Blockheizkraftwerk (BHKW) wurde gebaut und fertig gestellt.
Herbst 2014 Übernahme einer allgemeinmedizinischen und einer gynäkologischen Praxis in Stavenhagen durch das MVZ
10.01.2015 Inbetriebnahme des BHKW´s
1. Quartal
2015
Beginn der Planung eines Ambulanten Zentrums als Anbau zum Krankenhaus in der Wollweberstraße 
01.04.2015 Übernahme einer internistischen Praxis in Demmin durch das MVZ
Jul 15 Ein zweites Blockheizkraftwerk (BHKW) wurde gebaut und fertig gestellt.
01.10.2015 Übernahme einer allgemeinmedizinischen Praxis in Neukalen.
28.10.2015 Inbetriebnahme des zweiten BHKW´s
01.04.2016 Übernahme einer chirurgischen Praxis in Malchin


Realisierung: WHAT media