Leistungsspektrum Chirurgie

Übersicht

Die Klinik deckt eine breite Palette der Allgemein-/Viszeralchirurgie sowie der Orthopädie und der akuten bzw. rekonstruktiven Unfallchirurgie ab. Die mit (A) gekennzeichneten Eingriffe werden bei geeigneten Verhältnissen ambulant durchgeführt.

Allgemeinchirurgie

  • Operation gut- und bösartiger Haut- und Unterhauttumoren (A)
  • Schilddrüsenoperationen bei Knoten, Überfunktion, Tumoren
  • Port-/Katheterimplantationen (A)
  • Shuntchirurgie (A)
  • Behandlung von Krampfadern und Geschwüren sowie (A)
  • akuter und chronischer Durchblutungsstörungen der Beine

Viszeralchirurgie (Bauchchirurgie- alle Eingriffe endoskopisch oder offen)

  • Operationen bei Leisten-, Nabel- und Narbenhernien (A)
  • Tumoroperation und Lösen von Verwachsungen im Bauch
  • Blinddarmoperation (Appendektomie)
  • Magenoperationen bei Tumoren und Refluxkrankheit
  • Resektionen am Darm (Dünndarm, Dickdarm, Mastdarm)
    bei Entzündungen und Tumoren
  • Eingriffe an Leber und Milz
  • Operationen an Gallenblase und Gallenwegen

Proktologie = Eingriffe an After und Enddarm bei

  • Hämorrhoiden und Thrombosen (A)
  • Abszessen, Fisteln, Fissuren (A)
  • Tumoren
  • Stuhlentleerungsstörungen
  • Inkontinenz
Diese Erkrankungen werden ggf. interdisziplinär im Beckenbodenzentrum behandelt

Orthopädie

·         Hüftgelenksendoprothetik
·         Schulterchirurgie (arthroskopisch/offen)
·         Fußchirurgie (A)
·         arthroskopische orthopädische Gelenkchirurgie (A)
      (Knie-, Schulter-, Ellenbogen-, Sprunggelenk)

Unfallchirurgie

·         Operation bei Frakturen der langen Röhrenknochen 
·         Versorgung gelenknaher Frakturen 
·         stabilisierende Eingriffe an peripheren Knochen (A)
·         Handchirurgie (A)
·         Korrekturen und Metallentfernungen (A)
·         arthroskopische Kreuzbandplastik
·         sonstige arthroskopische Gelenkchirurgie (A)
·         Kindertraumatologie (A)
·         Wirbelkörperverletzungen

Die Klinik ist durch die Berufsgenossenschaften (BG) zur ambulanten und stationären Behandlung von Arbeitsunfällen und im Rahmen des Traumanetzwerks Mecklenburg/Vorpommern zur Schwerverletztenversorgung  zugelassen. Ein Hubschrauberlandeplatz für Tag- und Nachtanflug ist vorhanden.

Zu Vorbereitung und Nachsorge bieten wir Spezialsprechstunden an.

Termine vereinbaren Sie am besten telefonisch über:

Ambulanz (akut/planmäßig):

Diensthabende Schwester        Tel.: 03998 438-2225

BG-Sprechstunde:

Anmeldung      S. Astrid          Tel.: 03998 438-2226

 Onkologische/Proktologische Sprechstunde:

Anmeldung      S. Martina        Tel.: 03998 438-2430 

veröffentlicht am 29.05.2013



Realisierung: WHAT media